WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 28.10.2021, 21:00 Uhr


Kommende Nacht im Süden und in der Mitte teils dichter Nebel. Zudem im
Südosten stellenweise leichter Frost. 


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die nach Deutschland eingeflossene milde Meeresluft und hoher Luftdruck
bestimmen zunächst noch unser Wetter. 


NEBEL:
In der Nacht zum Freitag schwerpunktmäßig in der Mitte und im Süden
Ausbreitung beziehungsweise Verdichtung von Nebel. Sichtweite gebietsweise
unter 150 m.

FROST:
In der kommenden Nacht insbesondere am Alpenrand und im Bayerischen Wald
leichter Frost um -1 Grad.

WIND:
Heute Nacht in Ostsachsen erste steife Böen 7 Bft aus Südost.

Am Freitag in Ostsachsen weiterhin Böen 7 Bft aus Südost. Auch am
Nordrand einiger Mittelgebirge auffrischender südlicher Wind mit einzelnen
Böen 7 Bft. In den Alpen allmählich aufkommender Südföhn mit ersten
stürmischen Böen oder Sturmböen 8 bis 9 Bft in einigen Gipfellagen. 




Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 29.10.2021, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff / Robert Hausen
 
Hinweis
Die Website www.squall-line.eu stellt die spezielle Warnseite von F-M-WEB dar. Der reguläre Internetauftritt www.f-m-web.de wird bei großflächigen gefährlichen Wettergefahren, speziellen Gefahrenlagen sowie bei Ausfall oder Wartungsarbeiten der regulären Website umgeschaltet.