10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Dienstag, 18.06.2024 bis Dienstag, 25.06.2024
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Samstag, 15.06.2024, 13:54 Uhr


Unbeständig mit kräftigen Gewittern und teils ungewittrigem Starkregen,
an der See und im Bergland zeitweise windig, im Südosten heiß. 


Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 22.06.2024,

Am Dienstag vom Westen in den Norden und Nordosten ausgreifende starke
Bewölkung und schauerartige, teils gewittrige Starkregenfälle. Daran
anschließend vom Südwesten über die Mitte bis in den Osten schwere
Gewitter mit Unwettergefahr! Im Süden und Südosten zunächst viel Sonne,
im Tagesverlauf ausgehend vom Bergland Quellwolken und vereinzelt, teils
kräftige Gewitter. Höchstwerte im Norden und Westen 20 bis 26 Grad, sonst
26 bis 30 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus meist südlichen
Richtungen. In den Alpen Föhnsturm. 
In der Nacht zum Mittwoch im Südosten teils gering bewölkt oder klar und
weitgehend niederschlagsfrei. Sonst wechselnd bis stark bewölkt und
gebietsweise kräftiger Regen, anfangs auch noch Gewitter. Tiefstwerte 18
bis 11 Grad.

Am Mittwoch in einem breiten Band vom Südwesten Deutschlands bis zu Oder
und Neiße bei vielen Wolken regnerisch. Südlich davon zunächst sonnig,
im Verlauf Quellwolken und teils heftige Gewitter, lokal Unwettergefahr.
Ansonsten wechselnd bewölkt und kaum Schauer, Auflockerungen am ehesten im
Nordseeumfeld. Höchstwerte im Küstenumfeld 16 bis 21 Grad, sonst 21 bis
28 Grad im Süden bis 31 Grad. Abseits von Gewittern meist schwachwindig.
In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im
Südwesten und Westen schauerartiger Regen, vereinzelt Gewitter,
gebietsweise Starkregengefahr. Tiefsttemperaturen im Ostseeumfeld 11 bis 8,
sonst 18 bis 10 Grad.

Am Donnerstag und Freitag unbeständig mit schauerartigen, teils
gewittrigen Niederschlägen mit Starkregengefahr. Am Donnerstag in der
Südosthälfte erhöhtes Risiko vor schweren Gewittern mit heftigen
Starkregen, Sturmböen oder schweren Sturmböen und Hagel. Der Wind weht
überwiegend mäßig und teils stark böig aus Süd bis West, im
Küstenumfeld sowie einzelnen Gipfeln stark bis stürmische Böen.
Erwärmung auf im Norden und Nordwesten 18 bis 25 Grad, sonst 24 bis 32
Grad mit den höchsten Werten im Südosten am Donnerstag, nachts Abkühlung
auf 18 bis 9 Grad.

Am Samstag teile stärker bewölkt, teils größere Auflockerungen mit
länger sonnigen Abschnitten. Bevorzugt im Westen und Norden zeit- und
gebietsweise etwas Regen, an den Alpen vereinzelt Schauer und Gewitter.
Temperaturmaxima zwischen 16 Grad an der Nordsee und 27 Grad im Südosten.
Nachts Tiefstwerte von 15 bis 8 Grad. Der Wind weht mäßig und stark böig
aus West bis Südwest.

Ab Mittwoch sind die Prognosen zunehmend unsicher! 


Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 23.06.2024 bis Dienstag, 25.06.2024,


 Zunächst wechselnd bis stark bewölkt und leicht unbeständig mit Schauer
und einzelnen Gewittern. Im Verlauf voraussichtlich Wetterberuhigung.
Höchstwerte von Nord nach Süd 18 bis 28 Grad, nachts Abkühlung auf 16
bis 9 Grad. Insgesamt sind die Prognosen aber sehr unsicher.  


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Lars Kirchhübel